Photobucket
 
 

Ich habe mich gefragt, was mich pusht, was mir hilft, all das hier zu schaffen und so stark und diszipliniert zu sein.

Meine Antwort auf diese Frage umfasst sehr viel, aber ich mache es kurz:

Die Gewissheit, mich selber lieben zu können treibt mich an.

Der Blick in den Spiegel an jedem Morgen, wo ich erkenne, dass ich dünner geworden bin - noch dünner.

Der Blick auf die Waage, der mein Hoffen stärkt, Tag für Tag.

Der Geruch von Essen, dem ich widerstehen kann, bereitet mir ein Lächeln aufs Gesicht.

Die Erfahrung, dass Bisschen was ich esse genau auskosten zu können.

Die Gewissheit, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht (damit meine ich euch hier (: - danke!)

Das Gefühl des Glücks, dass mich durchströmte, als ich meine 27iger Bund Hose anzog und sie passte (Bund 27, Länge 34).

All das habe ich gelernt zu schtzen und zu lieben und ich möchte es nicht wieder hergeben.

Ich versprühre keinerlei Gefallen, wenn ich esse. Ich verspühre dann nur das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben.

ich verspühre jedoch Gefallen, wenn ich meinen Zielen näher komme, wenn ich mit den Menschen zusammen bin, die mich lieben, egal wie dünn ich bin..